Kalte Füße bekommen

Kalte Füße zu bekommen, gilt bei uns als Redewendung dafür, dass jemand plötzlich einen Rückzieher macht und etwas nicht macht, was er eigentlich vorhatte. Dabei können kalte Füße eigentlich etwas sehr Positives sein. Dann nämlich, wenn du sie im Rahmen einer...

Mach doch mal ein Kompliment!

In der hawaiianischen Huna-Philosophie spielen die sog. “Blessings” eine wichtige Rolle. Im Englischen bedeutet “to bless”, jemanden oder ewas zu segnen. Damit ist in der Huna-Philosophie aber nicht das Segnen gemeint, wie wir es aus der...

Schlendrian

Oft planen für unser Leben von vorne bis hinten durch. Wir erstellen ellenlange ToDo-Listen, die wir kaum abarbeiten können, und wundern uns dann, dass wir permanent gestresst sind. Lass doch als Gegenpol dazu einfach mal den Schlendrian in deinem Leben Einzug halten....

Zen Walking

Nordic Walking kennst du bestimmt. Aber hast du auch schon mal etwas von Zen Walking gehört? Vermutlich nicht, denn ich habe mir den Begriff ausgedacht. Die Übung dahinter gibt es allerdings wirklich und sie ist angelehnt an eine alte buddhistische Tradition –...

Gedankenwolken

Es gibt bereits eine Daily Flow! – Übung, bei der es darum geht, öfters einmal den Blick in den Himmel zu richten. Denn das absichtslose Beobachten der vorbeiziehenden Wolken am Himmel kann eine sehr beruhigende Wirkung auf uns haben und ist eine Spielwiese für...

Klangpfade

Die folgende Übung eignet sich besonders gut, wenn du im Wald oder generell in der Natur unterwegs bist. Du kannst sie aber auch machen, wenn du in der Stadt bist. Wenn wir einen Weg entlang gehen, sind wir es normalerweise gewohnt, uns mit den Augen zu orientieren....